Halterbestimmungen

Die Hundehaltung in Deutschland wurde in den letzten Jahren durch Verordnungen und Gesetze immer stärker eingeschränkt und reglementiert. Dabei werden in den verschiedenen Bundesländern unterschiedliche Hunderassen und Mischlinge als sogenannte Kampfhunde diskriminiert, was Leinen- und Maulkorbzwang, höhere Hundesteuer, Wesenstests für Hunde und Sachkundenachweise von Hundehaltern zur Folge hat.

Inzwischen wurden einige dieser Verordnungen, sofern sie auf populistischen Rasselisten basieren, durch Gerichte als rechtswidrig befunden. Weitere Verfahren und Klagen laufen noch, so daß es immer wieder zu Änderungen in der Rechtslage kommt.

Deswegen informieren Sie sich bitte vor Anschaffung eines Hundes über die aktuelle Rechtslage in Ihrem Bundesland.

Aktuelle Informationen erhalten Sie über das Innenministerium Ihres Bundeslandes und Ihr zuständiges Ordnungsamt. Auf der Homepage der GESELLSCHAFT DER BULLTERRIERFREUNDE finden Sie ebenfalls aktuelle Informationen rund um den Bullterrier und Miniatur Bullterrier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Denken Sie bitte auch an eine Haftpflichtversicherung für Ihren Hund und an das notwendige Einverständnis Ihres Vermieters zur geplanten Hundeanschaffung.